Musikvideo für die Band J.O.E.

Das Meer ist still, doch schläft es nicht.

Joe gibt dem Gewissen Stimme und Gesicht.

Musikvideo für die Band TirNaNog.
Irland im Jahr 1845: Eine grausame Hungersnot rafft die Menschen dahin. Der Volksmund sagt: "Save us from Fear Gorta".

Da gilt es, dem Tod jeden Tag nochmal von der Schippe zu springen.

Musikvideo für die Band Nothgard.

Der Lightcrawler lauert im Schatten und verzehrt sich nach dem Licht.

Musikvideo zu Hans Platz - Rains Of Castamere

Musikvideo für Subway To Sally

Die Single zum Album "HEY!" trägt den Namen "Königin der Käfer".

Wie immer ist nichts so, wie es scheint...

Musikvideo für Tonal Y Nagual
Ein Wissenschaftler, gefangen in einem Teufelskreis, arbeitet an seiner größten Schöpfung.

Live-Musikvideo für Feuerschwanz zu ihrem neuen Song "Hörner Hoch"

Hans Platz betraute uns mit der Aufgabe, sein Gitarrenstück "Father" zu illustrieren. Seine persönlichen Erlebnisse, die dem Stück zugrunde liegen, haben wir in der Story in märchenhafte Bilder umgesetzt.

 

Musikvideo

Stop-Motion mit Scherenschnittfiguren

Ein Männlein sitzt einsam in seiner Kammer. Kein Fenster, keine Tür. Wie lange schon?

 

Kurzfilm

Stop-Motion

Point-of-View-Musikvideo für Feuerschwanz zu ihrem Song "Moralisch (höchst verwerflich)".
Das Video zeigt einen Tag im Leben eines Feuerschwanz-Fans, vom Bett bis zum Konzert.

In einer vom Krieg gezeichneten Stadt treibt ein herzloser Erfinder sein Unwesen. Sein Werkzeug ist ein spinnenartiger Roboter. Nacht für Nacht schwärmt er aus, um ahnungslosen Opfern im Schlaf das Herz zu entnehmen. Doch als er auf ein kleines Mädchen trifft, kommt alles anders.

Kurzfilm
Realfilm mit Rod-Puppets, Animatronics, Miniaturen und opulenten Sets

Musikvideo zu Hans Platz - Flight Of Dragons

Ein Stop-Motion Kurzfilm über die Liebe einer einsamen Puppe und ihrer Reise in das Königreich des Mondprinzen.

Musikvideo für Feuerschwanz zu ihrem neuen Song
"Krieger Des Mets". Dafür wurden spontan 400 Fans im Rahmen des Wacken Open Air mobilisiert. Das Video wurde anschließend in 2 Tagen im Tourbus geschnitten.

Ein Mädchen fällt in ihre Träume und erkennt durch surreale Begegnungen versteckte Sehnsüchte und Ängste.

 

Titledesign für einen fiktiven Film

Stop-Motion mit Scherenschnittfiguren